Neue Zahlungsmethoden im Internet

Industrie-Contact
Neue Zahlungsmethoden im Internet

Neue Methoden versprechen ein hohes Maß an Sicherheit.

Kleidung im Onlineshop kaufen, das Abonnement für den Streamingdienst bezahlen oder einfach nur schnell ein wenig Geld an einen Freund überweisen – all das und mehr ist längst Alltag im Internet. Allerdings gibt es dabei ein kleines Problem: Viele Internetnutzer sind noch immer nicht davon überzeugt, dass Zahlungen im Internet wirklich sicher sind.

Die verschiedensten Anbieter wollen zwar mit immer neuen Methoden dafür sorgen, dass dieses Vorurteil nicht mehr zutrifft, zugleich gibt es jedoch immer wieder negative Schlagzeilen. Im Juli 2019 erbeuteten Hacker zum Beispiel die Kreditkartendaten von rund 100 Millionen Bankkunden in den USA, auch in Europa gab es in den letzten Jahren immer wieder ähnliche Schlagzeilen. In Deutschland zum Beispiel warnen die Behörden immer wieder davor, dass die Cyberkriminalität zunimmt. Es gibt jedoch durchaus Alternativen, die für ein hohes Maß an Sicherheit stehen.

 

E-Wallets als Alternative

Schon seit vielen Jahren haben sich die sogenannten E-Wallets als alternative Zahlungsmethode im Internet etabliert. Die Funktionsweise ist denkbar einfach: Der Nutzer richtet bei einem Anbieter ein Konto ein und kann dieses entweder mit seiner Kreditkarte oder dem Bankkonto verknüpfen oder ein wenig Guthaben darauf einzahlen. Anschließend kann man dann bei verschiedenen Anbietern im Internet einkaufen, die Bezahlungen werden über die jeweilige E-Wallet abgewickelt. Dazu wird jedoch nur die eigene E-Mail-Adresse an die unterschiedlichen Onlineshops übertragen. Alle sensiblen Daten liegen ausschließlich beim E-Wallet-Anbieter. Diese Dienstleister legen größten Wert darauf, die Daten ihrer Kunden zu schützen und sind in erster Linie darauf spezialisiert. Somit ist es im Vergleich zu Onlineshops oder anderen wesentlich unwahrscheinlicher, dass sie erfolgreich von Hackern angegriffen werden.

 

Nutzung oft möglich

Aufgrund der einfachen Nutzung haben sich E-Wallets in den vergangenen Jahren enorm verbreitet. Immer wieder kommen zudem neue Anbieter auf den Markt, die noch mehr Sicherheit oder andere Vorteile versprechen. Für die Nutzer ist es deshalb nicht ganz einfach den Überblick zu bewahren. Darüber hinaus sollte man sich natürlich für eine Variante entscheiden, die möglichst breite Akzeptanz findet, damit man nicht mehrere Konten bei verschiedenen E-Wallets benötigt. Einige Branchen sind absolute Vorreiter bei der Akzeptanz. So kann man zum Beispiel seine Einsätze für Glücksspiele im Internet in den meisten Online Casinos mit einer großen Zahl von E-Wallets finanzieren. In den meisten Ecopayz Casinos ist es darüber hinaus sogar möglich, für viele Einzahlungen zusätzliche Gutschriften als Bonus zu erhalten. Damit sorgen die Betreiber dieser Portale dafür, dass sich möglichst viele Nutzer für ihre Angebote interessieren.

 

Weitere Arbeit noch nötig

Während Online Casinos oder Portale für Software viele unterschiedliche E-Wallets akzeptieren, sieht es in vielen Onlineshops noch anders aus. Hier steht den Betreibern also noch ein wenig Arbeit bevor, wenn sie möglichst viele Internetnutzer ansprechen wollen, die keine Kreditkartendaten übertragen wollen. Ähnlich sieht es auch bei Portalen aus, über die man Reisen buchen oder Flüge reservieren kann. Alles in allem lohnt es sich also, den Markt in den kommenden Jahren im Blick zu behalten – sicher wird es immer wieder den einen oder anderen neuen Anbieter geben, der schnell für Aufsehen sorgt.

 

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*