Megatrend Cannabidiol (kurz: CBD)

PR Agentur Deutschland – Industrie-Contact AG
Megatrend Cannabidiol (kurz: CBD)

Medizinische Wirkung, kosmetische Verwendung und warum fundierte Kommunikation beim Thema CBD so wichtig ist

Egal wohin man hört: Cannabidiol oder kurz CBD genannt, ist in aller Munde. Freunde berichten davon, schon CBD-Tee getrunken oder CBD-Öl verwendet zu haben. Während Promis auf CBD-Lotionen gegen High-Heel Schmerzen schwören und Endverbraucher im Internet bei CBD-Ölen, -Tees und -Kosmetik schon kräftig zugreifen, diskutieren EU-weit Fachleute und Behörden aktuell über neue Zulassungsbedingungen. Täglich kursieren neue CBD-Meldungen im Internet – über den Anbau in Deutschland bis hin zum Einsatz in Lebensmitteln (z.B. CBD in Speiseeis) ist alles dabei.

Die Vielzahl der angebotenen Produkte zeigt dabei deutliche Qualitätsunterschiede. Echte CBD-Expertise haben in dem noch jungen Markt nur wenige. Seriöse wissenschaftliche Forschung und beste Rohstoff-Qualität sind der Maßstab für die Zulassung und die Produktwahl. Produkte aus dem Internet sollten sorgfältig ausgewählt werden. In der Apotheke kann man sich fachkundig beraten lassen.

 

Medizinische Cannabidiol (CBD)-Nutzung

Angefangen hat der CBD-Trend mit dem Einsatz als Schmerzmittel-Alternative. Cannabidiol ist ein Cannabinoid, das kaum psychoaktiv ist, sondern eher entkrampfend, entzündungshemmend und angstlösend wirkt. Das wissen immer mehr Menschen zu schätzen. Ab 2020 dürfen erste Cannabisernten aus Deutschland in CBD-Produkten verarbeitet werden, kürzlich wurde zwei Herstellern der Anbau von Cannabis-Pflanzen in Deutschland genehmigt . Alle anderen müssen den Wirkstoff aus dem Ausland importieren.

Die Liste der medizinischen Indikationen von CBD ist lang: Es soll bei Rheuma und Arthritis, Bluthochdruck, Migräne, Epilepsie, Krämpfen, Entzündungen, Schlafstörungen, Alzheimer, Schizophrenie, Diabetes und Krebs helfen.

 

Kosmetische Verwendung von Cannabidiol

In der Kosmetik haben wissenschaftliche Studien bewiesen, dass sich der Wirkstoff CBD auf viele Hautprobleme wie Akne, Neurodermitis und Psoriasis positiv auswirken und die Hautbeschaffenheit insgesamt verbessern kann. Auch in Anti-Aging-Cremes für empfindliche Haut wird CBD aufgrund seiner antioxidativen Eigenschaften empfohlen.

 

Das Thema CBD kommunizieren: Chancen für PR und Pressearbeit

Schauen wir, wie die Entwicklung weitergeht. Hersteller gehen davon aus, dass sich die Zulassungsbedingungen lockern werden und der Trend um CBD weitergeht. Schon jetzt sind CBD-Öl Aktien an der Börse gefragt wie nie. Doch Verbraucher müssen auch vom Nutzen überzeugt werden. Daher ist gute Kommunikation beim Thema CBD unerlässlich. Über fundierte CBD-Pressearbeit lässt sich beispielsweise über die Produktqualität und Wirkweisen aufklären, um Mythen und Vorurteile zu entkräften und die wahre gesundheitliche und kosmetische Wirkung von CBD-Produkten ins rechte Licht rücken.

 

1 Kommentar

  1. Avatar for Industrie Contact
    turquoise65 3 Monaten vor

    Ich finde, das ist ein Thema, wo echt manchmal übertrieben wird. Wie man sieht, gibt es ja Zulassungen in bestimmten Bereichen wie Anti-Aging usw., also kann die „Gefahr“ ja gar nicht so gross sein.

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*